Prof. Dr. phil. Bernhard E. Bürdek

Biografie

 

english >>>

1947 geboren in Stuttgart

  • 1966-67 Industriepraktikum bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart
  • 1967 – 71 Studium der Produktgestaltung an der Hochschule für Gestaltung Ulm, der Staatl. Werkkunstschule in Kassel sowie am Institut für Umweltplanung der Universität Stuttgart in Ulm. Diplom der hfg ulm
  • 1969 - 1971 freie wiss. Mitarbeit bei der AW design, Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaft für Produktdesign und Produktplanung e.V., Stuttgart
  • 1971 - 1972 Studium der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft an der Universität Stuttgart; freiberufliche Tätigkeit als Designer und Produktplaner
  • 1972 Berufung als Dozent für Designtheorie und Designmethodologie an die Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Fachbereich Produktgestaltung
  • 1979 Ernennung zum Professor
    Arbeitsschwerpunkte: Design-Theorie, Design-Methodologie, Interface/Interaction  Design sowie Produktplanung/Strategisches Design. 
  • 1976 - 1981 Leitung Arbeitsgruppe Medizintechnik zur Neugestaltung des Produktprogramms der Drägerwerk AG Lübeck (zusammen mit Prof. R. Fischer)
  • 1980 - 1982 Leitung des Forschungsprojektes "Design bei Rollstühlen", gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Technologie, Bonn.
  • 1984 - 1991 Leitung der Arbeitsgruppe CAD (Computer Aided Design) an der HfG Offenbach a.M. 
  • 1990 Mitbegründer des Designbüro Vision & Gestalt in Obertshausen/ Frankfurt a.M.
  • 1992 - 1995 Mitbegründer und wiss. Leiter der Arbeitsgruppe Interfacelifting, Schnittstelle für elektronisches Design an der HfG Offenbach a.M.
  • 1995-2005 Mitglied des internationalen Advisory Board der Fakultät Industrial Design Engineering der Delft University of Technology / Niederlande.
  • 1996-2001 wissenschaftlich-gestalterische Kooperation mit Prof. Dr. Jürgen Krause, Universität Koblenz-Landau/Informationszentrum Sozialwissenschaften Bonn und Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg, FH Aachen/ Bauhaus-Universität Weimar zu Fragen der Visualisierung informationeller Prozesse. 
  • 1996 – 2002 Mitherausgeber von ”formdiskurs”, Zeitschrift für Design und Theorie/Journal for Design and Theory. 
  • 1997-98 Mitglied des Fakultätsrats der im Aufbau befindlichen Fakultät Medien an der Bauhaus-Universität in Weimar.
  • seit 2002 ständiger Berater der form - Zeitschrift für Gestaltung/The European Design Magazine 
  • 2000-2001 Forschungsprojekt (gefördert vom BMBF Bonn) zum Thema „Entwicklung einer Informationsplattform im Internet zu sozial-wissenschaftlichen Fragestellungen und Forschungsergebnissen“, in Kooperation mit der Universität zu Köln, Prof. Dr. Jagodzinksi, Zentralarchiv für empirische Sozialforschung sowie dem InformationsZentrum für Sozialwissenschaften Bonn, Prof. Dr. J. Kause.
  • 2003 Gründungsmitglied der DGTF (Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung)
  • Mitglied in diversen Jurys, u.a. des Deutschen Studienpreises (der Forschungswettbewerb für Studierende der Körber-Stiftung in Hamburg) und der Design-Innovationen des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen; Mitglied in Akkreditierungs- und Evaluationskommissionen (Italien, Litauen, Niederlande, Österreich, Portugal)
  • Mitglied des wiss. Beirates von i-com – Zeitschrift für interaktive und kooperative Medien, seit 2008 im wiss. Beirat des englischen Journals of Design History sowie Mitglied des Editorial Board von IJD, International Journal of Design
  • 2008 Gründungsmitglied der GfDg (Gesellschaft für Designgeschichte)
  • seit 2012 ständiger Berater von GRID Zeitschrift für Gestaltung Graphic + Industrial Design
  • 2012 Promotion zum Dr. phil an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, „Design auf dem Weg zu einer Disziplin. Kunst – Technik – Kultur“
  • 2013 Beendigung der Lehrtätigkeit an der HfG Offenbach.